Helena Fromm Siegerehrung Olympia 2012 Melanie und Tabea

Helena Fromm sichert sich die Bronzemedaille beim olympischen Taekwondo-Turnier in London!

Melanie Hartung und Tabea Wenken


Kontakt

Taekwondo Center Iserlohn e.V.
c/o Isabel da Silva
Stennerstraße 5
58636 Iserlohn

Fon: +49-(0)2371-435798
Mobil: +49-(0)171-7456606
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training

Trainingszeiten Taekwondo

Selbstverteidigung

Faszienkurs
 

Probetraining

keine Anmeldung oder TaeKwonDo-Anzug nötig, einfach zu den ent- sprechenden Trainingszeiten vorbeikommen und mitmachen!

Wir haben ein neuen Anfängerkurs für Mädchen und Jungs  ab 4 Jahre.
Einstieg ist jederzeit möglich!

ANFÄNGERKURS FÜR ERWACHSENEN

Turnierplanung 2018

Turnierplanung

Aktuelle Informationen

Goebel belegt dritten Platz bei Deutscher Meisterschaft!

Deutsche Meisterschaft 2014 im Taekwondo, Melanie Hartung, Laura Goebel, Katarina Bormann

Am vergangenen Wochenende war der Taekwondo Center Iserlohn e.V. mit zwei Sportlerinnen bei der Deutschen Kadetten Meisterschaft in Gummersbach vertreten.

Für Laura Goebel und Katarina Borrmann war es die erste Deutsche Meisterschaft.

Laura Goebel, die in der Gewichtsklasse bis 37kg an den Start ging, war von Beginn an hoch konzentriert und entschlossen, und konnte ihr Viertelfinale deutlich mit 11:4 gewinnen. Auch im Halbfinale zeigte die Elfjährige eine sehr gute Leistung und konnte ihre Gegnerin bis kurz vor Schluss gut unter Kontrolle halten. Bei einem Punktestand von 7:6 für Goebel nutze die Gegnerin eine kurze Unkonztriertheit aus und übernahm durch einen Kopftreffer die Führung. Somit belegt Laura Goebel einen guten dritten Platz bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft.

Auch Katarina Borrmann zeigte in der Gewichtsklasse bis 41kg eine überzeugende Leistung. Über zwei Runden konnte sie das Viertelfinale gegen ihre Gegnerin aus Pforzheim dominieren. Durch einige kleine Fehler in der letzten Runde des Kampfes musste sie sich am Ende jedoch mit 8:12 geschlagen geben und schaffte es somit nicht in die Medaillenränge.

Für beide Sportlerinnen war die Meisterschaft eine wertvolle Erfahrung und beide haben gezeigt, dass für die Zukunft noch viel Potenzial in ihnen steckt