Helena Fromm Siegerehrung Olympia 2012 Melanie und Tabea

Helena Fromm sichert sich die Bronzemedaille beim olympischen Taekwondo-Turnier in London!

Melanie Hartung und Tabea Wenken


Kontakt

Taekwondo Center Iserlohn e.V.
c/o Isabel da Silva
Stennerstraße 5
58636 Iserlohn

Fon: +49-(0)2371-435798
Mobil: +49-(0)171-7456606
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training

Trainingszeiten Taekwondo

Selbstverteidigung

Faszienkurs
 

Probetraining

keine Anmeldung oder TaeKwonDo-Anzug nötig, einfach zu den ent- sprechenden Trainingszeiten vorbeikommen und mitmachen!

Wir haben ein neuen Anfängerkurs für Mädchen und Jungs  ab 4 Jahre.
Einstieg ist jederzeit möglich!

ANFÄNGERKURS FÜR ERWACHSENEN

Turnierplanung 2018

Turnierplanung

Aktuelle Informationen

Internationaler Jugend-Pokal

Sieben Nachwuchssportler des Taekwondo Center Iserlohn nahmen in Dormagen am Internationalen Jugend-Pokal teil.

In der Gewichtsklasse bis 29 kg gewann Julie da Silva ihren ersten Kampf vorzeitig mit 18:0. Das Halbfinale entschied sie mit 7:0 für sich. Damit kam es im Finale zum Duell gegen ihre Teamkollegin Beyza Sönmez, die zuvor ebenfalls gewonnen hatte (3:0). Der Endkampf verlief sehr ausgeglichen, beide schenkten sich keinen Punkt, aber schließlich behielt Julie da silva die Oberhand.
Doreen Alexandrowicz (bis 32 kg) kämpfte zum ersten Mal in der ersten Leistungsklasse und musste sich zum Teil sehr erfahrenen Gegnerinnen stellen. Trotzdem bewies sie ihre Stärke. Das Halbfinale gewann sie mit 15:3, den Finalkampf mit 11:1.
Katarina Borrmann (bis 44 kg) gewann das Halbfinale deutlich mit 20:6. IM Finale traf sie auf ihre Dauer-Konkurrentin Atena Afsharian. Der deutschen Vizemeisterin musste sie sich 1:9 geschalgen geben.
Laura Goebel (bis 41 kg) gewann ihren Halbfinalkampf knapp mit 4:3 nach der Verlängerung. Im Finale fand sie nicht zu ihrer gewohnten Form und verlor nach der Verlängerung durch "Golden Point".
Sven Grewe (bis 41 kg) unterlag bei seinem Debüt im Halbfinale einem sehr erfahrenen Gegner und musste sich mit Platz drei zufrieden geben. Sein Bruder Denis (bis 29 kg) verlor seinen ersten Kampf und erhielt keine Platzierung.
In der Mannschaftswertung belgte das siebenköpfige Team dank hervorragender Einzelergebnisse unter 60 Vereinen den siebten Platz.