Helena Fromm Siegerehrung Olympia 2012 Melanie und Tabea

Helena Fromm sichert sich die Bronzemedaille beim olympischen Taekwondo-Turnier in London!

Melanie Hartung und Tabea Wenken


Kontakt

Taekwondo Center Iserlohn e.V.
c/o Isabel da Silva
Stennerstraße 5
58636 Iserlohn

Fon: +49-(0)2371-435798
Mobil: +49-(0)171-7456606
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training

Trainingszeiten Taekwondo

Selbstverteidigung

Faszienkurs
 

Probetraining

keine Anmeldung oder TaeKwonDo-Anzug nötig, einfach zu den ent- sprechenden Trainingszeiten vorbeikommen und mitmachen!

Wir haben ein neuen Anfängerkurs für Mädchen und Jungs  ab 4 Jahre.
Einstieg ist jederzeit möglich!

ANFÄNGERKURS FÜR ERWACHSENEN

Turnierplanung 2018

Turnierplanung

Aktuelle Informationen

Starker Jahres Auftakt für das Taekwondo Center

Für die Wettkämpfer das Taekwondo Center Iserlohn Stangen die ersten Turniere des Jahres auf dem Programm. Während die jüngeren beim BGN Pokal in Velbert auf der Matte standen, haben die drei kadettinnen zum Creti Cup in Tübingen eine weite Anreise gemacht.

Katarina Borrmann (Kadetten bis 51kg) schaffte es beim Creti-Cup mit einer starken Leistung bis ganz oben aufs Treppchen. Mit drei gewonnenen kämpfen sicherte sie sich die Goldmedaille.

Auch Doreen Alexandrowicz (Kadetten bis 33 kg) zeigte in der neuen Altersklasse, dass dieses Jahr wieder mit ihr zu rechnen ist. Nach zwei gewonnen kämpfen musste sie sich erst im Finale knapp durch Kampfrichter Entscheidung geschlagen geben und gewann somit die Silbermedaillen.

Eine weitere Medaille erreichte Laura Goebel (bis 41 Kilogramm). Auch sie konnte mit einer hervorragenden Leistung Zweikämpfe für sich entscheiden und verlor erst im Finale gegen eine starke Gegnerinnen.

 

Beim BGN-Pokal in Velbert konnte Julie da Silva (Jugend C bis 32kg) an ihre Erfolge im letzten Jahr anknüpfen und gewann erneut die Goldmedaille. Sie dominiert sie ihre Gegnerin und konnte das Finale deutlich für sich entscheiden.

Auch Max Fahrenbruch (Jugend C bis 35 kg) erreichte in Velbert den ersten Platz. Er zeigte eine deutliche Leistungssteigerung und gewann sein Finale mit 4:3.

Beyza Sönmez (Jugend C bis 32 kg) konnte im Halbfinale ihre Führer bis kurz vor Schluss halten. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit musste sie sich am Ende jedoch knapp geschlagen geben und gewann somit die Bronzemedaille.

 

Insgesamt war das ein starker Auftakt für die Sportler des TKD Center Iserlohn.