Helena Fromm Siegerehrung Olympia 2012 Melanie und Tabea

Helena Fromm sichert sich die Bronzemedaille beim olympischen Taekwondo-Turnier in London!

Melanie Hartung und Tabea Wenken


Kontakt

Taekwondo Center Iserlohn e.V.
c/o Isabel da Silva
Stennerstraße 5
58636 Iserlohn

Fon: +49-(0)2371-435798
Mobil: +49-(0)171-7456606
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training

Trainingszeiten Taekwondo

Selbstverteidigung

Faszienkurs
 

Probetraining

keine Anmeldung oder TaeKwonDo-Anzug nötig, einfach zu den ent- sprechenden Trainingszeiten vorbeikommen und mitmachen!

Wir haben ein neuen Anfängerkurs für Mädchen und Jungs  ab 4 Jahre.
Einstieg ist jederzeit möglich!

ANFÄNGERKURS FÜR ERWACHSENEN

Turnierplanung 2018

Turnierplanung

Aktuelle Informationen

Melanie Hartung und Helena Fromm sichern sich DM-Titel

Ingolstadt. Die Deutschen Meisterschaften im olympischen Taekwondo fanden in diesem Jahr letztmalig in der Saturn Arena in Ingolstadt statt. Dabei präsentierten sich die Sportlerinnen des TKD Center Iserlohn in guter Verfassung.

Besonders motiviert war Melanie Hartung. Sie wollte unbedingt den Titel. In den vergangenen Jahren scheiterte die Letmatherin immer äußerst knapp. Das sollte in diesem Jahr anders werden. Von Beginn an ging sie konzentriert in die Kämpfe und zog souverän in das Finale ein, das zuvor ihre Kontrahentin Carolin Stahl erreichte. Auch hier hatte man nie den Eindruck, dass Melanie Hartung den Sieg und damit den Titel aus der Hand geben würde.

Eine Klasse für sich war wieder einmal Helena Fromm. Sie dominierte ihre Gewichtsklasse wie die Jahre zuvor. Zum insgesamt achtenmal holte sie sich den Titel bei den Seniorinnen. Ebenfalls erfolgreich war die Herdeckerin Anna Lena Frömming, die es sich nicht nehmen lässt, ab und an in Iserlohn zu trainieren.

Für Tabea Wenken war es die erste Meisterschaft in der Seniorenklasse. Sie lieferte insgesamt eine solide Leistung ab. Im Finale versagte dann aber die Technik. Obwohl auf den Missstand hingewiesen wurde, wurde das defekte elektronische Wertungssystem der Gegnerin vom Kampfgericht nicht ausgetauscht, so dass für Tabea Wenken keine Treffer angezeigt wurden. Optisch überlegen verlor sie das Finale.