• Bronze bei Olympia 2012

    Helena Fromm vom TKD Center Iserlohn gewinnt in London
  • Bronze bei WM 2018

    Laura Goebel holt Bronze bei der WM 2018 in Tunesien
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Suche

RSS Feed

4 mal Edelmetall bei den Bavaria Open

 

Am 09. Oktober ging es für 6 Sportler des TKD Centers Iserlohn zu den Bavaria Open nach Nürnberg. Das Final-6-Turnier der Deutschen Taekwondo Union war mit mehr als 600 Teilnehmern aus ganz Deutschland stark besetzt.

Zuerst ging Fiona Schulz an den Start und zeigte ihr Können, musste sich aber leider im Finale einer erfahrenen Gegnerin aus Bayern geschlagen geben. Für ihren ersten Einsatz in der LK1 der Kadetten konnte sie, nachdem sie gerade erst ihren 12. Geburtstag gefeiert hatte, durchaus zufrieden den silbernen Pokal entgegen nehmen.

Danach ging Efe Gürsoy auf die Kampffläche. Auch für ihn war es der erste Wettkampf in LK1 der Kadetten. Er zeigte, dass er hier durchaus mithalten kann, musste sich aber leider im Viertelfinale einem erfahrenen Gegner aus Hessen geschlagen geben. 

Perfekt lief es an diesem Tag für Feyyaz Gümüs, er ließ seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Das Viertelfinale beendete er vorzeitig mit 24:0 und das Halbfinale mit 21:2. Im Finale besiegte er seinen Gegner aus Bayern souverän mit 21:2 und erhielt wohlverdient  den goldenen Pokal.

Auch Laurenz Braun konnte an diesem Tag seine Leistung voll abrufen und dominierte seine Kämpfe. Nach einem Halbfinalsieg mit 26:6 drehte er im Finale nochmal voll auf und erhielt nach einem 27:11 Sieg gegen seinen Gegner aus Hessen sichtlich zufrieden den goldenen Pokal.

Anouar Chriki ging nach mehrjähriger Auszeit erstmals bei den Senioren an den Start. Er zeigte sein Potential, musste sich aber im Viertelfinale einem routinierten Gegner aus Bayern geschlagen geben.

Besser lief es für Kaan Gümüs. Er startete in Jugend A und zog ins Halbfinale ein. Dort zeigte er einen starken Kampf, unterlag aber leider letztlich seinem Gegner aus Schleswig Holstein. Nach langer Corona bedingter  Wettkampfpause konnte er durchaus zufrieden den bronzenen Pokal mit nach Hause nehmen.

Cheftrainer und Coach Carlos Esteves ist sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schüler und sieht seine nachhaltige Arbeit mit den erzielten Ergebnissen bestätigt.

Der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Kadetten und Junioren können Sportler und Coach somit positiv entgegen sehen.

 

 

Ansprechpartner

  • Carlos Esteves

    1. Vorsitzender, Cheftrainer
  • Isabel da Silva

    Vorstand, Schatzmeisterin
  • Phillip Böning

    Geschäftsführer, Trainer
  • 1

Adresse

Taekwondo Center Iserlohn e.V.
c/o Philip Böning
Stennerstraße 5
58636 Iserlohn
+49-172-1456382

Diese Seite enthält Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Akzeptieren Ablehnen