• Bronze bei Olympia 2012

    Helena Fromm vom TKD Center Iserlohn gewinnt in London
  • Bronze bei WM 2018

    Laura Goebel holt Bronze bei der WM 2018 in Tunesien
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Suche

RSS Feed

Erfahrung gesammelt beim Presidents Cup

Erfahrungen gesammelt beim Presidents Cup 2017

Vom 27.-30. April fand in Athen, Griechenland, der Presidents Cup statt, bei welchem man sich mit einer Platzierung automatisch für die Taekwondo Europameisterschaften qualifizieren konnte. Dadurch gingen Kämpfer aus nahezu allen Europäischen Ländern an den Start, was die hohe Teilnehmerzahl von über 2000 Teilnehmern erklärt. Unter diesen Teilnehmern befanden sich auch Laura Goebel (Jugend A -49Kg), Katarina Borrmann (Jugend A-52Kg), Julie da Silva (Jugend B -37Kg), Katharina van den Bergh (Jugend B -41Kg), die für den TKD Center Iserlohn starteten und Suheda Nur Güler (Senioren -49 Kg) die für die Türkei an den Start ging.

Am 27.04. gingen zunächst Goebel und Nur-Güler an den Start. Im Auftaktkampf deklassierten beide ihre jeweiligen Gegnerinnen aus Griechenland und gewannen mit einem deutlichen Punktevorsprung. Auch im nächsten Kampf konnten Goebel und Nur-Güler ihre Stärken gut ausnutzen. Goebel gewann mit 26:8 gegen Griechenland und Nur Güler mit 15:10 gegen eine Serbin. Im Viertelfinale und damit im Kampf um eine Medaille traf Goebel auf eine starke Russin und musste sich geschlagen geben. Auch Nur-Güler verlor denkbar knapp mit 4:6 gegen England. 

Katarina Borrmann hatte ihren ersten Kampf gegen eine Finnin. Beide ließen keinerlei Chancen zum Punkten ungenutzt, doch die Finnin konnte durch einen Treffer kurz vor Ende noch den Sieg erzielen.
Julie da Silva traf in ihrem Auftaktkampf auf eine Griechin und konnte mit einem großen Punktevorsprung gewinnen. Der nächste Kampf gegen Russland gestaltete sich sehr ausgeglichen. Nach einem Gleichstand von 8:8 fiel da Silva in der letzten Sekunde hin, erhielt einen Strafpunkt und verlor mit 9:8. Bei Katharina van den Bergh machte sich die mangelnde Erfahrung auf internationaler Ebene bemerkbar. Sie musste sich direkt im ersten Kampf geschlagen geben.
Alle Sportler können mit ihren gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein, insbesondere wenn man sich die große Teilnehmerzahl und das allgemein sehr hohe Leistungsniveau vor Augen führt. So reichten bei diesem Turnier nicht, wie sonst auf G1 Turnieren üblich, drei gewonnene Kämpfe aus, um eine Medaille zu erreichen.

Ansprechpartner

  • Carlos Esteves

    1. Vorsitzender, Cheftrainer
  • Isabel da Silva

    Vorstand, Schatzmeisterin
  • Phillip Böning

    Geschäftsführer, Trainer
  • 1

Adresse

Taekwondo Center Iserlohn e.V.
c/o Philip Böning
Stennerstraße 5
58636 Iserlohn
+49-172-1456382

Diese Seite enthält Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Akzeptieren Ablehnen